New

New

Hier informieren wir über alles, was neu und wichtig ist in unserem Atelier: neu eingetroffene Wolle oder anderes Schönes, fertig gestellte Modelle zum Nachstricken, aktuelle Termine und Veranstaltungen und vieles mehr.

 


 

15. Februar 2018

Ab 20. Februar auch bei uns erhältlich: das aktuelle LAINE Magazin issue four

 

laine

Während unseres Urlaubs im letzten Jahr bin ich in einem Londoner Wollgeschäft auf dieses Magazin gestoßen und war völlig begeistert.

Laine ist ein hochwertiges nordisches Strick & Lifestyle Magazin für Strickerinnen in aller Welt. Neben Modellen und Anleitungen führender Strickdesigner gibt es unterhaltsame und aufschlussreiche Geschichten aus der Welt der Wolle, Interviews, spannende Reiseartikel und saisonale Rezepte – alles ist fotografisch liebevoll in Szene gesetzt.

 

Montage_Laine

Die „Macher“ kommen aus Finnland und stehen für natürliche Fasern, lokale Handwerkskunst und schöne, einfache Dinge im Leben. Ihre Absicht ist es, ihre Leser zu inspirieren und sie Teil einer Gemeinschaft von gleichgesinnten Strickern, Machern und Denkern aus Nah und Fern werden zu lassen.

Wir freuen uns auf diese Ausgabe besonders, da sie u.a. ein Interview mit Jared Flood, dem Gründer von Brooklyn Tweed sowie einige Modelle aus Brooklyn Tweed-Garnen enthält.

PS: Das Magazin ist in englischer Sprache und kostet 24,00 €

Ebenfalls bei uns erhältlich: das Brooklyn Tweed Magazin „CAPSULE“ Winter 2017 mit 8 Anleitungen der Strickdesignerin Michele Wang sowie „WOOLENS“ by Jared Flood mit 11 Accessoires (Mützen, Schals, Tücher). Beide Magazine sind ebenfalls in englischer Sprache und kosten je 30,00 €.

 

brooklyn_tweed_capsule

 

29. Januar 2018

Kostenlose Info-Veranstaltung am 24. Februar 2018 von 14 – 16 Uhr

 

Was macht die Garne von Brooklyn Tweed so besonders?

 

BT_story_blue

Seit Spätsommer 2017 gehören wir zu den wenigen Händlern in Deutschland, die die schönen Garne von Brooklyn Tweed aus den USA anbieten.

Wir sind begeistert von der besonderen Qualität der Garne, ihren unterschiedlichen Verarbeitungsmöglichkeiten und ihrer unglaublich großen Modellvielfalt, die Jared Flood, BT-Gründer, Designer und Fotograf gemeinsam mit seinem Team entwickelt.

Mittlerweile haben wir eine ganze Reihe von BT-Modellen gestrickt, die wir Rahmen der Veranstaltung vorstellen werden. Wir geben Hintergrundinfos über die Geschichte von Brooklyn Tweed, die Motivation von Gründer Jared Flood und seinem Team und ihrer Philosophie, die von Nachhaltigkeit, Tierwohl und slow fashion geprägt ist.

Wer Lust hat, kann sich eigene Stricknadeln mitbringen und die Garne ausprobieren – wir stellen Testwolle zur Verfügung.

Anmeldungen bitte bis zum 17. Februar per E-Mail, telefonisch oder direkt im Laden.

Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Nachmittag!

Barbara Steenheuer und Christine Chodzinski

PDF zur Veranstaltung

 

26. Januar 2018

Es ist soweit – der Umzug in unser Atelier ist geschafft und wir freuen uns – auf unsere neuen Räume, neue Wolle, neue Ideen und natürlich auf unsere vielen (Stamm-) und neuen Kunden, die mit uns ihre Leidenschaft für schöne Wolle teilen.

Mit dem Umzug starten wir auch mit unserem neuen Internetauftritt. Auch außerhalb unserer Öffnungszeiten wollen wir euch zukünftig noch mehr an unseren Ideen, Inspirationen und (Strick)-Erfahrungen teilhaben lassen. In unserem Blog, der in Kürze startet, schreiben wir über interessante Themen rund um Wolle und Stricken, stellen neue Muster und Anleitungen vor oder geben einfach nur unsere Erfahrungen weiter.

An unserem Shop wird noch fleißig gearbeitet. Den Startschuß geben wir dann hier bekannt.

 

Neu im Regal:

Bereits im vergangenen Jahr haben wir uns für die wunderbaren Garne von „BROOKLYN TWEED“ aus den USA entschieden. Unsere Erfahrungen mit diesen tollen Garnen und die vielen positiven Rückmeldungen unserer Kunden bestärken uns in dieser Entscheidung. Aktuell haben wir die dritte Nachlieferung bekommen und arbeiten an neuen Modellen.

Ergänzend zu den Ganzjahres- und Winterqualitäten von Sandnes bieten wir nun auch das eher sommerliche „Line“ an. Die Zusammensetzung von 53% Baumwolle, 33% Viskose und 14% Leinen macht es zu einem „sommerlichen“ Ganzjahresgarn. Mit 110 m Lauflänge ist es gut mit Nadelstärke 4 zu stricken.

 

20180124_134923_resized_edited

 

Mit der schwedischen Strickdesignerin Elsebeth Lavold ergänzt ab sofort ein in Europa noch relativ unbekanntes Label unser Sortiment.

Bereits eingetroffen ist „Silky Wool“, ein in Italien produziertes Garn aus 45 % Wolle, 35 % Seide und 20 % Nylon (für die Formstabilität). Mit einer Lauflänge von 175 m / 50 g ist es sehr ergiebig und sowohl für Tücher und Schals als auch Oberteile geeignet. Wir haben über 20 wunderschöne Farben eingekauft.

 

20180123_125551_resized_edited fullwidth

 

Auch von NORO gibt es etwas Neues: das sommerliche Mirai ist in 4 Farbvarianten eingetroffen. Die Zusammensetzung: 40% Baumwolle,
25% Seide, 25% Viskose und 10% Polyamid. Das 100g Knäuel hat eine Lauflänge von 300 m.

 

K-MIR-07K-MIR-08K-MIR-09K-MIR-13

 

22. Januar 2018

Das Schild ist angebracht und die ersten Regale eingeräumt ...

 

schoenw3rk_schild-eingang

Nach unserem Umzug öffnen wir ab Donnerstag, 25. Januar 2018 in unseren neuen Räumen im Haus nebenan (Vor dem Tore 3).

 

Unsere neuen Öffnungszeiten ab 25. Januar:

Montag: geschlossen
Dienstag: 10 - 13 und 15 - 18 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 10 - 13 und 15 - 18 Uhr
Freitag: 10 - 13 und 15 - 18 Uhr
Samstag: 10 - 13 Uhr

 

03. Januar 2018

Wir starten in unser neues „Schönwerk-Jahr“ mit vielen kreativen Ideen und Inspirationen, damit verbundenen Neuerungen, aber auch mit bewährtem „Alten“.
Als erstes steht unser Umzug an. Noch im Januar werden wir unseren neuen Laden direkt im Haus nebenan beziehen. Vorher möchten wir uns aber noch von auslaufenden Garnen trennen, denn mit dem Umzug ist auch ein teilweiser Sortimentswechsel verbunden.

 

Daher gibt es ab sofort viele hochwertige Garne
zwischen 30 und 50 % reduziert.

 

Geänderte Öffnungszeiten (im Januar):

Donnerstag 4.1. + 11.1. + 18.1.: 10 - 13 und 15 - 18 Uhr
Freitag 5.1. + 12.1. + 19.1.: 10 - 13 und 15 - 18 Uhr
Samstag 6.1. + 13.1. + 20.1.: 10 - 13 Uhr

Montags bis Mittwochs (8.1. - 10.1 + 15.1. - 17.1. + 22.1. - 24.1.) bleibt das Ladengeschäft geschlossen.

Freuen Sie sich mit uns jetzt schon auf unseren Neustart im

logo_schoenwerk_2017

Mehr dazu in Kürze.

 

07. Dezember 2017

Einzigartige Farben und hochwertige Materialien – das zeichnet die Wolle des japanischen Designers Eisaku Noro aus. Wir führen die Wolle mittlerweile seit 5 Jahren und sind immer wieder begeistert. Daher freut es uns sehr, dass wir zukünftig direkt aus den USA mit dieser tollen Wolle beliefert werden und aus dem gesamten NORO-Sortiment auswählen können. Das war in den letzten Jahren nicht der Fall, da es unterschiedliche Verfügbarkeiten in Deutschland/Europa und den USA gab.

Aktuell haben wir mit der Tayo wieder ein Garn im Sortiment, was es in den letzten Jahren in Deutschland nicht mehr gab, wir aber vor 5 Jahren schon einmal im Sortiment hatten.

Tayo ist ein mittelstarkes Garn mit ca. 200 m Lauflänge auf 100 g und einer sehr schönen Materialzusammensetzung aus Baumwolle, Wolle und Seide und einem kleinen Nylonanteil, der für die Stabilität sorgt. Mit Nadelstärke 5,0 bis 6,0 kommt man zügig voran und wie bei allen NORO-Garnen kann man fast nicht aufhören, da der nächste Farbwechsel doch so spannend ist…

Dieses asymmetrische Tuch hatten wir vor einiger Zeit bereits aus Hanabatake gestrickt und da es sich bei uns und unseren Kunden sehr bewährt hat, haben wir nun eine schöne Nachfolge-Version im Laden (Materialverbrauch 300 g).

Außer der sehr farbintensiven Modellvariante haben wir noch vier weitere Farben vorrätig. So müsste für jeden Geschmack etwas dabei sein.

 

Farbvielfalt_NORO-TAYO

21. November 2017

BROOKLYN TWEED VALE

Es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt können wir auch das jüngste Mitglied in der Brooklyn Tweed-Familie vorstellen : VALE.

Es ist ein sog. „Laceweight-Garn“ mit einer Lauflänge von ca. 411 m /50 g und das ist auch der Grund, warum es mit dem Stricken dieses schönen Tuchs etwas gedauert hat.

Verstrickt wurden 5 Stränge, die es zu einer stattlichen Größe von 55 x 210 cm gebracht haben (leicht gedämpft gemessen). Das Muster heisst „Upstairs“ und ist relativ einfach zu stricken (gibt es bei Ravelry als kostenlosen Download).

Das Maschenbild von Vale ist klar definiert, was an der glatten Oberfläche und gleichmäßigen Drehung liegt. Es wird, ebenso wie Arbor, in einer historischen Mühle in Maine gesponnen und im Saco River Dyehouse umweltschonend gefärbt. Die Farbpalette umfasst 14 eher dezente Töne, die teilweise denen von Arbor ähneln.

 

collage_2017_11_21

10. November 2017

Es ist Mützenzeit und da ist es doch umso schöner, wenn man sich ein bisschen Farbe in den grauen November holen kann.

 

gestrickte_muetzen

Farbe – das heißt bei uns NORO - Wolle. Wir lieben die Farbenpracht, die jedes einzelne Knäuel hervorbringt und uns immer weiter stricken lässt - es ist ja soo spannend, welche Farbe kommt wohl als nächstes??

Diese bunten Mützen sind aus jeweils 50 g Kureyon (100 % Wolle) gestrickt, und zwar nicht auf dem Nadelspiel, sondern in Hin- und Rückreihen und hinten mit einer flachen Naht (so spart man sich die Fingerakrobatik mit einer kurzen Rundnadel und dem Nadelspiel). Wer möchte, kann sich dann auch noch einen (schlichten oder farbigen) Kunstfell-Bommel mit Druckknopf annähen.

 

muetze-noro-wolle-montage

Für alle Liebhaber der besonderen Wolle von NORO haben wir gute Nachrichten: soeben ist eine Lieferung der „Tayo“ gekommen, die es in den letzten Jahren in Europa nicht mehr gab. Wir beziehen die Wolle jetzt direkt aus den USA und haben so Zugriff auf das komplette Sortiment. Mehr dazu in Kürze.

 

27. Oktober 2017

„Autumn leaves“ – der Herbst geht…Na ja, noch nicht ganz, aber mit der Zeitumstellung am Wochenende ist der erste Schritt in Richtung dunkle Jahreszeit getan.

 

shelter_montage_schal

Der Name dieses schönen Tuchs von BROOKLYN TWEED ist also genau passend und das warme Rot erinnert uns an herbstlich gefärbtes Laub und eine gemütliche Tasse Tee nach einem ausgiebigen Waldspaziergang.

Das Tuch wurde aus 5 Strängen Shelter gestrickt (genau genommen sind es 226 g). Es besteht aus zwei Hälften, die dann zusammengestrickt werden. Im unteren Bereich ist das Rauten-/Lochmuster etwas größer, dann wird es etwas kompakter.

Die Maße nach dem Blocken sind ca. 45 x 190 cm.

 

autumn_leaves

Shelter ist, wie auch Loft und Quarry - ein luftiges und leichtes Garn und super ergiebig. Nach dem Waschen und Blocken trocknet es sehr schnell und bekommt einen weichen, aber auch kompakten Griff.

Die (Kauf-) Anleitung gibt es bei Ravelry: https://www.ravelry.com/patterns/library/autumn-leaves-stole oder auf der Seite von BROOKLYN TWEED, die Wolle in vielen schönen Farben bei uns im Laden.

 

13. Oktober 2017

Das norwegische Label SANDNESGARN überzeugt uns mit seinen schlichten, aber stilvollen Modellen im nordischen Stil. Neben vielen klassischen Garnen gibt es auch einige Trendgarne, wie zum Beispiel BØRSTED ALPAKKA, ein kuscheliges und weiches Alpakagarn mit einer tollen Lauflänge.

Für diesen schönen „Raglan von oben“ in Größe L wurden genau 350 g verstrickt – er ist also ein kuscheliges Leichtgewicht. Die Anleitung ist einfach nach zu stricken, wenn man sich mittels einer Maschenprobe an den angegebenen Maßen orientiert (es gibt keine Schnittzeichnung!).

 

sandnes_garn_alpakka

04. Oktober 2017

Heute stellen wir eine weitere Garnqualität von Brooklyn Tweed vor – Quarry

Quarry, ist der „klobige“ Bruder von Shelter und Loft und gehört mit einer Lauflänge von ca. 180 m/100 g zu den sog. „Worsted-weight-Garnen".

 

Detail_Quarry

Bei der Verarbeitung der Rohwolle werden die einzelnen Lagen des Targhee-Columbia-Vlieses nicht verdreht, sondern so versponnen, dass es wie eine einzige Lage aussieht („Dochtgarn-Optik“). Es hat eine größere Dichte und Zugfestigkeit als andere ungesponnenen Garne und ist ideal für Pullover, Jacken, Schals und Home-Accessoires.

Die Farbgebung bei Quarry (übersetzt „Steinbruch“) soll an geologische Formationen erinnern. Jede Farbe hat den Namen eines Minerals oder Edelsteins.

Bei uns entstehen zurzeit zwei Modelle mit diesem schönen Garn: „Byway“ aus der Kollektion „Woolens“ und „Wallace“ aus der aktuellen Herbst-Kollektion. Beide können in zwei Größen gearbeitet werden, wobei wir uns jeweils für die Größere entschieden haben (ca. 50 cm x 202 cm). So kann man das fertige Stück vielseitiger einsetzen. Zu beachten ist, dass die Materialangaben in englischen und amerikanischen Anleitungen in der Regel immer etwas großzügiger bemessen sind (sie stricken dort viel fester) und man wahrscheinlich mit etwas weniger auskommt.

 

montage_brooklyn-tweed-10_2017

20171001_110417_resized_2

Der Schal „Wallace“ wird in einem plastischen Rechts-/Links-Muster mit Nadelstärke 7 gestrickt. Am Anfang muss man ein bisschen aufpassen, da sich das Muster in jeder Reihe versetzt. Hat man aber einen Mustersatz gestrickt, kann man durchaus auf den Blick auf die Musterschrift verzichten.

Fazit: Quarry ist, ebenso wie die anderen Garne von Brooklyn Tweed, ganz anders als vergleichbare dicke Garne. Auch wenn man nicht unbedingt begeistert mit dicken Nadeln strickt, kann man hier gut mal eine Ausnahme machen. Das Ergebnis überzeugt auf jeden Fall.

Das könnte doch das nächste Projekt sein...

 

ginsberg_02

„Ginsberg“ (Fall 17) Foto Brooklyn Tweed

 

18. September 2017

 

Seit vier Wochen sind die schönen Garne von Brooklyn Tweed nun bei uns in den Regalen.

Wir freuen uns sehr über die positive Resonanz, insbesondere von den Kundinnen, die bereits erste Projekte in Arbeit haben. Hier bekommen wir tolle Rückmeldungen.

Wir stricken zurzeit fleißig an neuen Modellen, um die Garne und ihre Eigenschaften besser beurteilen zu können und natürlich auch als Inspiration für neue Ideen und Projekte.

Für alle, die Brooklyn Tweed noch nicht kennen und auch noch keine Gelegenheit hatten, im Laden vorbei zu schauen, wollen wir die Garne hier nochmal vorstellen. Wir beginnen mit Arbor, Loft und Shelter. Quarry und Vale folgen dann in den nächsten Tagen:

 

_ARBOR_MAIN_PRODUCT_SHOT_Kopie asidebox

 

Arbor ist ein Garn in DK-Stärke mit einer Lauflänge von ca. 132 m. Es ist glatt und relativ fest gedreht und damit sehr stabil, dabei trotzdem weich. Die Wolle kommt von den Targhee-Schafen aus Montana und South Dakota.

Die Wolle wird in einer historischen Mühle im südlichen Maine zu einem 3-fädigen Garn gesponnen. Eine organisch zertifizierte Färberei färbt die Wolle in 30 sehr harmonischen Farben.

 

Fazit nach dem ersten Teststricken:

Es macht sehr viel Spaß, dieses tolle Garn zu stricken. Besonders gut ist es für Struktur-/ und/oder Zopfmuster geeignet. Trotz des festen Griffs ist es nicht schwer und behält auch nach dem Waschen seine Form.

 

arbor_pullover

Ärmelloser Oversize-Pulli / Poncho aus 350 g Arbor

 

_LOFT_MAIN_PRODUCT_SHOT_Kopie asidebox

Loft ist ein 2- fädiges Garn mit einer leichten Tweed-Optik und einer Lauflänge von 250 m / 50g. Die Wolle für Loft stammt von Targhee-Columbia-Schafen aus Wyoming. Loft ist durch seine besondere Verarbeitung sehr voluminös, weich und elastisch und besonders gut geeignet für leichte, aber trotzdem wollige und wärmende Pullover oder Jacken, aber auch für Schals und Tücher mit Lacemustern. Dementsprechend kann auch die Nadelstärke variabel gewählt werden. Fertige Strickstücke sollten, wie es auch in den Anleitungen von Brooklyn Tweed beschrieben ist, in einer lauwarmen Seifenlauge durchgespült und in Handtüchern getrocknet werden. So erhält man ein sehr gleichmäßiges Maschenbild und ein absolut formstabiles Strickstück.

 

Fazit:

Loft ist nicht zu vergleichen mit Garnen ähnlicher Lauflängen. Durch die besondere Verarbeitung ist es „gefühlt“ viel dicker und lässt sich daher auch mit Nadelstärke 3,5 bis 4 für Oberteile gut stricken. Durch die Lauflänge ist der Materialverbrauch geringer als bei anderen Garnen. Loft hat damit ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis.

 

Loft2

In Arbeit: Schultertuch “Feathers” von Libby Jonson (Materialverbrauch 200 g Loft)

 

20170918_102856_resized

Fertig: Yoga-Shawl von Andrea Mowry aus 300 g Loft (Website und Anleitung zum Kaufen: http://www.dreareneeknits.com/shop/yoga-shawl?category=shawls)

 

_SHELTER_MAIN_PRODUCT_SHOT_Kopie asidebox

Shelter ist die kompaktere „Schwester“ von Loft mit einer Lauflänge von 128 m auf 50 g. Die Optik ist ähnlich wie bei Loft, das heißt tweedig, allerdings auf den ersten Blick etwas robuster und „härter“. Die Wolle kommt von den amerikanischen Targhee-Columbia-Schafen, die dem Garn sein Volumen und seine Elastizität verleihen. Strickstücke aus Shelter sind warm und robust und dabei trotzdem leicht.

 

Erstes Fazit:

Shelter lässt sich etwas „robuster“ verstricken als Loft, ist aber ebenfalls sehr ergiebig. Wer fest strickt, kann die Wolle gut mit Nadelstärke 5 verarbeiten, ich stricke das Modell Devan gerade mit 4,5. Da ich noch nicht fertig bin, kann ich zum endgültigen Materialverbrauch und zum Ergebnis nach dem Waschen und Spannen noch nichts sagen. Sobald das Modell fertig ist, folgen entsprechende Infos.

 

Devlan_06

Modell „Devan“ by Bristol Ivy über Brooklyn Tweed

 

20170918_103550_resized_1

Fotos Brooklyn Tweed: Jared Flood

 

In eigener Sache:

Stricken ist die schönste Nebensache der Welt oder was es bedeutet, ein Wollgeschäft zu führen...

In den letzten 5 Jahren hat sich der Wollmarkt erheblich verändert.

Ausgelöst durch den Myboshi-Boom (Häkelmützen) und ein paar kältere Wintermonate 2012/2013 hat die Branche einen ziemlichen Höhenflug erlebt.

Neue Produzenten und Anbieter kamen auf den Markt, Wollgeschäfte eröffneten und neue Strick- und Häkelmagazine säumten ganze Regalwände.

Stricken und Häkeln war wieder Trend (was zu Stirnrunzeln bei all denen geführt hat, die schon gefühlt ihr ganzes Leben damit verbrachten).

Aber wie immer im Leben geht es bergauf und bergab, vieles relativiert sich und schrumpft auf ein Normalmaß zusammen.

Das auch deshalb, weil gleichzeitig wieder neue Trends entstehen – z. B. Nähen (auch so eine Sache mit dem Trend – meine Großmutter war Schneiderin und hat mich damit schon vor 30 Jahren begeistert!), oder Basteln, oder Handwerkeln...

 

Barbara-Steenheuer-Schoenwerk-Steinhude asidebox

Ich habe meinen Laden Schönwerk im Juli 2012 in Steinhude eröffnet. Den eben beschriebenen Boom habe ich in meinem ersten Winter noch gar nicht so mitbekommen, weil ich ja noch neu war und sich das mit dem Wollgeschäft in Steinhude ja erst noch rumsprechen musste.

Das hat es mittlerweile getan, vielleicht auch deshalb, weil wir mit ganzem Herzen bei der Sache sind.

Mode, Farben, schöne Wolle und damit den eigenen Stil gestalten – das hat mich schon immer fasziniert und diese Begeisterung versuchen wir auch in der Gestaltung des Ladens, der Auswahl der Wolle, der Modelle, die wir anfertigen und schließlich auch bei der Beratung unserer Kunden zu vermitteln.

 

Doch nun wieder zurück zu den Veränderungen im Markt:

im Prinzip kann man zwei Entwicklungen feststellen: die eine – es wird immer mehr und mehr produziert, neue Garne werden kreiert (meist nur alter Wein in neuen Schläuchen), der Wechsel in den Sortimenten wird immer radikaler und im Internet gibt es sowieso alles und das noch viel billiger... „SALE SALE SALE

Und die Qualität? Die bleibt auf der Strecke, wie sonst können Massen kostengünstig produziert werden?

(Wir haben übrigens bereits im letzten Jahr gemerkt, dass selbst bestehende „Qualitäten“ einiger Hersteller nicht mehr unseren Ansprüchen genügten. Das setzt sich aktuell fort und deshalb haben wir die Reißleine gezogen...)

Und die andere? Hier geht es um Qualität, um Nachhaltigkeit, um soziales und ethisches Bewusstsein - den Menschen und den wichtigsten Faktoren, den Tieren (nämlich Rohstofflieferanten) gegenüber.

Mittlerweile gibt es eine ganze Anzahl neuer, oft kleiner Betriebe, die europa- und weltweit angesiedelt sind und sehr glaubwürdig auf diese Faktoren achten (da kann es denn auch mal vorkommen, dass es keine neue Wolle gibt, weil die Schafschurzeit eben nicht ist).

Man muss kein Öko-Fanatiker sein, kein Vegetarier oder gar Veganer, um dieser Entwicklung zu folgen. Das sind wir auch nicht und haben uns trotzdem dafür entschieden, Schritt für Schritt einen neuen Weg einzuschlagen.

 

Logo_Brooklyn-Tweed asidebox

 

Mit unserem neuen Woll-Label „Brooklyn Tweed“ aus den USA wollen wir langfristig ein Sortiment hochwertiger und „ehrlicher“ Wolle anbieten. Die Betonung liegt hier wirklich auf „Wolle“, sprich Schafwolle, ohne andere Beimischungen.

 

Die Philosophie von Brooklyn Tweed gefällt uns und die Verbindung von Tradition und Moderne auch.

brooklyn-tweed_wolle-und-garne

Ein ganzes Team von Designern entwickelt mit diesen tollen Garnen (es sind übrigens nur 5!!! Qualitäten) superschöne Modelle – für Frauen, Männer, Kinder, Babys – Pullover, Jacken, Mäntel Accessoires.

Ich glaube, man könnte den Rest seines Lebens stricken und würde nicht alle Modelle schaffen. Und trotzdem ist es keine Massenware, sondern liebevoll und bewusst produzierte Wolle, die zu zeitlosen Klassikern verstrickt werden kann.

 

montage_Strickpullover_und_Schal

Daneben werden weitere Anbieter ihren Platz bei uns finden. Bereits seit längerem führen wir auch eine Auswahl der Garne von Atelier Zitron, einem deutschen!!! Hersteller hochwertigster Garne, der mit seinen neuesten Entwicklungen „Gesa & Flo“ und „Yak“ absolute Qualitätsmaßstäbe setzt.

Auch für eine Auswahl an Garnen von Sandnes Garn, einem norwegischen Familienunternehmen, haben wir Platz in unseren Regalen geschaffen.

Aber auch bewährte „Klassiker“ führen wir weiter, wie z. B. Debbie Bliss, Louisa Harding, die unverwechselbare NORO-Wolle oder Garne der englischen Firma Rowan.

Dabei werden wir uns nicht dem vermeintlichen Zwang beugen, ein Vollsortiment dieser Firmen vorzuhalten, sondern entscheiden in erster Linie nach unseren Qualitätsvorstellungen.

Hier investieren wir viel Zeit – überlegen, welches Garn für welches Modell und welche unserer Kunden interessant sein könnte, stricken Muster und meist sogar die kompletten Modelle – ein Service, den unsere Kunden immer mehr zu schätzen wissen.

Unser Ziel ist es, ein überschaubares und hochwertiges Sortiment an schöner Wolle anzubieten, das seinen Preis wert ist und mit dem es Spaß macht, zu stricken.

Und zum guten Schluß:

Damit wir das alles zukünftig auch über die Grenzen von Steinhude hinaus „transportieren“ können, arbeitet unsere Marketingagentur derzeit mit Hochdruck an einem neuen Internetauftritt inkl. Shop.

Seid / Seien Sie gespannt auf die nächsten Wochen...

Herzlichst

Barbara Steenheuer und Team

 

PS: ein aktueller Neuzugang aus dem Hause Debbie Bliss ist ab Freitag im Regal:

Aymara, ein butterweiches reines Alpaca-Garn, 100 m Lauflänge auf 50 g.

Dieser Norweger-Pullover (fotografiert auf dem Messestand von Designeryarns auf der H&H in Köln) hat den Ausschlag für den Einkauf dieses Garnes gegeben.

Aber natürlich können auch schöne Accessoires aus diesem tollen Garn gestrickt werden

 

montage_messe_Debbie-Bliss_Alpaca-Garn